Unternehmensnetzwerk

Das Unternehmensnetzwerk und sein Förderkreis

Der Ausbau des Unternehmensnetzwerks und seines Förderkreises stellt im NIA-Projekt eine wesentliche Zielsetzung dar. Hierzu werden Betriebe im Rahmen der Vermittlungsbemühungen angesprochen, begleitet und unterstützt. Der Förderkreis wird als Dialogforum weiterentwickelt, um die Zusammenarbeit mit Unternehmen auszubauen und die erfolgreiche Integration der Teilnehmenden in Ausbildung und Arbeit zu erleichtern.

 

Unternehmensnetzwerk

Das Unternehmensnetzwerk wird gebildet durch Unternehmen, die sich grundsätzlich dazu bereit erklärt haben, Klienten des NIA-Projektes in Ausbildung oder Arbeit aufzunehmen. Diese Liste wird stetig erweitert. Sie bildet für die NIA-Coaches eine Grundlage für die Vermittlung ihrer Klienten und wird zugleich durch die Vermittlungsbemühungen der Coaches stetig erweitert.

 

Der Förderkreis des Unternehmensnetzwerkes

Um die Zusammenarbeit mit Unternehmen auszubauen, Vermittlungshemmnisse zur erkennen und zu überwinden, wurde der Förderkreis des Unternehmensnetzwerkes als Dialogforum etabliert. Darin sind Vertreterinnen und Vertreter der Bereiche Justiz, Politik, Soziales, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft eingebunden.

Der Förderkreis kommt etwa jährlich zusammen. Bei den Treffen des Förderkreises werden die anstehenden Herausforderungen und Arbeitsschritte besprochen. Das NIA-Team organisiert den Prozess und die Bearbeitung der Beschlüsse. Darüber hinaus sollen über die vertretenen Akteure Kontakte generiert werden, die der Vermittlung der Klienten dienen. Er unterstützt damit im Kern den Aufbau und die Etablierung des Unternehmensnetzwerks.

 

Kontakt: Nils Krippner