Coaching

"Ein ganz normales Leben führen"

Frankfurter NIA-Coach berichtet über seine Arbeit anhand eines Fallbeispiels.

Yasemin S. (Name geändert) kam nach etwa zweijähriger Haftstrafe im Alter von 22 Jahren als Teilnehmerin in das NIA-Projekt. Sie war hochmotiviert, wollte die alten Geschichten hinter sich lassen und endlich Fuß fassen in der Gesellschaft, arbeiten, ein beständiges Leben führen, eine dauerhafte Beziehung aufbauen und eine Familie gründen. Der NIA-Coach beschreibt sie als sympathisch, mit teilweise naiven Wesenszügen und einer niedrigen Toleranzschwelle für Rückschläge.

Hinter Yasemin...

Informationen für Unternehmen

Unternehmen suchen qualifizierte, zuverlässige und produktive Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Damit diese Kriterien auch bei den Teilnehmenden des NIA-Projektes erfüllt sind, werden sie durch NIA-Coaches vorbereitet und begleitet.

Durch ein individuelles Beratungskonzept kann der berufliche Wiedereinstieg gelingen. Die NIA-Coaches bereiten mit den Teilnehmenden eine passgenaue Vermittlung in die Unternehmen vor.

Über NIA

NIA – Nachsorge und Integration in Ausbildung und Arbeit

 

NIA unterstützt durch individuelle Maßnahmen junge Menschen dabei, Anschluss am Arbeitsmarkt und in der Gesellschaft zu erlangen und einen Weg aus der Straffälligkeit zu gehen.

Zielgruppe im Projektzeitraum von September 2015 bis August 2019 sind 450 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter zwischen 18 und 35 Jahren im Zuständigkeitsbereich der Bewährungshilfe in den Landgerichtsbezirken Darmstadt, Frankfurt und Wiesbaden.